Infoschreiber Infos über Reisen, Gesundheit, Wirtschaft, Autos, Familie usw.

3. Mai 2009

Der Arzttermin

Filed under: Gesundheit — Schlagwörter: , — lena @ 09:27

Wie bekomme ich die beste Behandlung beim Arzt?
Wer gut vorbereitet in einen Arzttermin geht, bekommt auch eine gute Versorgung

Im allgemeinen Umgangston nennt man sie auch „Halbgötter in Weiß“. Doch sehr oft hat man nach einem Arztbesuch mehr Fragen als vor dem Besuch. Hier finden Sie einige Tipps wie man einen guten Arzt erkennt und was man aber auch für eine erfolgreiche Behandlung selbst tun kann.

Finden Sie den richtigen Arzt:
Fragen Sie Bekannte, Kollegen, Freunde oder Familienangehörige ob sie einen guten Arzt kennen. Auch das Internet kann eine große Hilfe sein. Dort finden sie diverse Portale mit Listen von Ärzten.  Solche Portale sind aber nicht vollständig und auch sehr oft nicht objektiv, da sich Ärzte selbst in solche Portale eintragen können. Am besten ist es, wenn sie einen Arzt schon vor der Krankheit suchen. Das vermeidet unnötigen Druck.

Der Arzttermin:
Arzttermine werden normal so vergeben, dass keine lange Wartezeiten entstehen – manchmal kommt aber auch ein Notfall dazwischen. Tipp: Versuchen Sie einen Termin am frühen Morgen oder den letzten noch möglichen Termin am Abend zu bekommen. In der Regel hat der Arzt zu diesen Terminen am meisten Zeit für Sie. Montage sollte man vermeiden, da an solchen Tagen sehr oft Notfälle behandelt werden müssen.

Zeit nehmen:

Ein verantwortungsvoller Arzt wird sich für Sie genügend Zeit nehmen und Sie nicht in wenigen Minuten abfertigen. Private Gespräche können aber nur bedingt geführt werden, es wartet ja schon der nächste Patient.

Notizen machen:
Ein guter Arzt wird Sie nicht nur gründlich untersuchen, er wird sich auch Notizen über das geführte Gespräch und die Krankheit machen. In der Regel merkt man sich nur 20% des geführten Gespräches  und davon ist auch noch ca. die Hälfte falsch.  Tipp: Notieren Sie sich die Diagnose und die empfohlene Behandlung vom Arzt selbst, dann können Sie sich nachher auch selbst weiter informieren.

Überweisungen:
Überweisungen mögen Sie vielleicht als belastend oder nicht notwendig empfinden, ihr Arzt zeigt Ihnen damit aber nur, dass er nicht allwissend ist.

Stellen Sie Fragen:
Wenn ein Arzttermin ansteht sollte man sich gründlich vorbereiten. Es ist sinnvoll sich schon vor dem Arzttermin eine Liste mit Fragen zurechtzulegen. Falls Sie einen neuen Arzt besuchen, ist es auch von Vorteil sich zu notieren welche Medikamente man bereits einnimmt. Teilen Sie dem Arzt auch mit seit wann Sie die Beschwerden haben. Tipp: Es ist wichtig, sich auch nach einem Termin alle Fragen zu aufzuschreiben. Somit können Sie auch beim nächsten Termin oder bei einem anstehenden Telefonat nachhaken.

Hier noch ein Tipp: Hunderassen

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress